20.03.2017

VAG und ADAC Südbaden satteln die Räder!

Neu in Freiburg: der LastenEngel und das FREI.MOBIL-LastenVelo

Bildquelle: VAG

Der ADAC Südbaden und die Freiburger Verkehrs AG mit FREI.MOBIL by VAG – der Dachmarke für den Umweltverbund – radeln ab sofort gemeinsam! Beide bieten in Zusammenarbeit mit LastenVelo Freiburg einen neuen Service an: das Elektro-Lastenrad. Eine Dienstleistung, wie es sie in Freiburg so bislang noch nicht gegeben hat!


„Gerade in den Großstädten werden die Menschen in der Zukunft immer mehr aufs Fahrrad umsatteln“, prophezeit Clemens Bieniger. Und diesem Verhalten möchte der Vorsitzende des ADAC Südbaden schon jetzt Rechnung tragen. „Schließlich wollen wir unsere Geschäftsstelle und Büroräume in Freiburg Am Predigertor zum ‚Haus der Mobilität‘ umwandeln.“


Und VAG-Vorstand Oliver Benz ergänzt: „Mit dem LastenVelo schließen ADAC und FREI.MOBIL by VAG eine Angebotslücke für alle jene, die auch größere Gegenstände über mittlere Distanzen gerne umweltgerecht transportieren wollen.“
Deshalb starten beide Institutionen nun gemeinsam mit dem Elektro-Lastenrad in die Zukunft. Der Service-Gedanke ist ganz einfach: Wer zu viel eingekauft hat, müde vom Bummeln ist oder auch gezielt ein Transportmittel buchen möchte, der ist beim Lastenrad genau richtig.


„Mit dem LastenEngel und dem FREI.MOBIL-LastenVelo sind uns zwei Lastenfahrräder auf dem neuesten Stand der Technik gelungen“, freut sich Robert Schneider. Für den Gründer des LastenVelo Freiburgs bietet die elektrische Unterstützung am Fahrrad dabei den entscheidenden Mehrwert! Schneider: „Im Stadtverkehr kommt es zu keinem Zeitverlust verglichen zum konventionellen Rad, jedoch bleibt die körperliche Betätigung auf dem gleichen Niveau. So werden Türen für Projekte aller Art aufgestoßen, bei denen innerstädtischer Transport eine Rolle spielt.“

Und so einfach funktioniert das kostenlose Leihsystem…
… bei der VAG: Um das FREI.MOBIL-LastenVelo auszuleihen, muss man sich zunächst einmalig bei LastenVelo Freiburg registrieren. Gegen ein Pfand von 10 Euro erhält man eine persönliche Chipkarte, mit der das Schloss des gebuchten Lastenfahrrads geöffnet werden kann. Das grün-pinke dreirädrige gustav-W Cargobike steht auf dem Parkplatz des ehemaligen VAG Betriebshofes in der Urachstraße allen LastenVelo-Mitgliedern zur Ausleihe zur Verfügung.


… beim ADAC Südbaden: Analog der VAG. Dazu gibt es den Vorteil für ADAC Mitglieder: während der Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr; samstags von 9.30 bis 13.30 Uhr) können sie das einspurige gelbe Rad der Marke Bullitt mit einer großen Transportbox zwischen Vorderrad und Lenker in der Geschäftsstelle Am Predigertor 1 ausleihen oder auch vorab reservieren. Einer Fahrt mit dem LastenEngel samt einer Zuladung von maximal 100 Kilogramm steht nichts mehr im Wege. Dank eines Elektroantriebs im Tretlager kommt auch niemand aus der Puste.


LastenVelo Freiburg betreibt bisher bereits fünf konventionelle Lastenräder. Die konventionellen Lastenräder können überall im Stadtgebiet abgestellt werden. Wo sie ausgeliehen werden können, steht auf der Online-Karte unter www.lastenvelofreiburg.de – dort kann das gewünschte Rad auch reserviert werden.


Ab sofort gibt es also darüber hinaus noch zwei weitere Lastenräder – sogar mit elektronischer Unterstützung, den LastenEngel des ADAC Südbaden und das FREI.MOBIL-LastenVelo der VAG.

Quelle: PM VAG und ADAC Südbaden e.V.